24. August 2016

Review - Meine Haarpflegeroutine

Seit dem meine Haare ungefähr bis auf schulterhöhe gekürzt wurden, hat sich meine Haarpflegeroutine stark verändert.  Statt täglich muss ich sie nur alle zwei bis drei Tage waschen, was natürlich eine enorme Zeitersparnis ist. Haarkuren verwende ich ehrlich gesagt nicht mehr und auch sonst fällt die Pflege minimalistisch aus. Von Natur aus habe ich kräftiges braunes Haar, mit einem leichten Rotstich und Naturwellen. Bei sehr heißem Wetter, Regen oder am Meer wellen sie sich noch mehr, was mir manchmal auf den Keks geht. Leider bleibt mir dann nichts anderes übrig, als sie täglich zu waschen. Optimales Haarwetter besteht aus 20-25 Grad, leicht bewölkt und trocken ;-) Seit meinem 24. Lebensjahr überfärbe ich meine grauen Haare. Zunächst mit chemischer Haarfarbe und seit anderthalb Jahren erfolgreich mit Radico. Mein erstes Mal mit Pflanzenhaarfarbe schildere ich euch hier. In meinem heutigen Beitrag zeige ich euch einige liebgewonnene Produkte, die meine Haarpflegeroutine optimiert und bereichert haben. Vorhang auf ...


Obwohl ich durch diverse Naturkosmetikgruppen bei Facebook und Blogger auf alternative Haarwaschmethoden aufmerksam gemacht wurde, bin ich trotzdem beim bewährten Shampoo geblieben. Roggenmehl steht noch auf meiner To-Do Liste, allerdings klingt es zu aufwändig, um es mal eben so in meinen Tagesablauf einzubauen. Mit Haarseife geht es mir da ähnlich. Diese drei Shampoos könnten allein schon vom Design her nicht unterschiedlicher nicht sein, sind aus meiner Dusche jedoch nicht wegzudenken.

mysalifree Shampoo mit Bio-Reiskeimöl* 250 ml / 25,90 €
Von mysalifree habe ich schon ein paar Gesichtspflegeprodukte getestet (aktuell auch den Augenbalsam) und auch von dem Shampoo bin ich mehr als begeistert. Dank ihm konnte ich meinen Haarwaschrhytmus auf zwei bis drei Tage ausdehnen, was mir zuvor mit keinem anderen Shampoo gelang. Es duftet nussig, ist dickflüssig und lässt sich am besten zunächst in der Hand mit etwas Wasser mischen, bevor es einmassiert wird. Die Flasche gefällt mir sehr gut, da es sich sehr leicht dosieren lässt. Nichts hasse ich mehr, als wenn mir plötzlich zuviel Produkt entgegen kommt oder das Gegenteil der Fall ist. Meine Haare fühlen sich nach jeder Haarwäsche kräftig an, liegen 1A mit Sternchen und das sogar mindestens bis zu 48h lang, denn mein Ansatz fettet deutlich langsamer nach. Meine Flasche ist mittlerweile aufgebraucht und wird von mir zu gegebner Zeit gerne nachgekauft.


Inhaltsstoffe
AQUA (Wasser aus den Hohen Tauern), COCO-GLUCOSIDE (Kokosglukosid), GLYCERIN* (rein pflanzliches Glyzerin), ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, GLYCERYL OLEATE, LACTIC ACID (pflanzliche Milchsäure), CAPRYLOYL GLYCERIN/SEBACIC ACID COPOLYMER, DIHEPTYL SUCCINATE (Bernsteinsäure-Derivat), XANTHAN GUM, LECITHIN, SODIUM BENZOATE (Natrium Benzoat=Konservierungsmittel), CITRIC ACID (natürliche Zitronensäure), POTASSIUM SORBATE (Kalium Sorbat), ORYZA SATIVA BRAN EXTRACT (Reiskleieextrakt)*, HYDROLYZED SILK (Seidenproteine), TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), HYDROGENATED PALM GLYZERIDES CITRATE (Gehärtetes Palmöl-, Glycerin-, Zitronensäureester), ASCORBYL PALMITATE (Vitamin-C Palmitat, Antioxidans)

Unique Feuchtigkeitsshampoo* 250 ml / 11 €
Trockenes Haar habe ich meist im Winter, wenn drinnen die Heizung bollert und es draußen gen 0 Grad und drunter geht. Jedoch kommt es auch im Sommer vor, dass zuviel Sonne meine Haare stumpf und trocken werden lässt. Das Feuchtigkeitsshampoo von Unique ist entgegen meiner Befürchtungen nicht zu viel Pflege für meine Haare. Es duftet herrlich süß, lässt sich easy rauswaschen und gibt eine Extra Portion Feuchtigkeit. Leider muss ich spätestens am zweiten Tag wieder mit Haaren duschen und dieses super fluffige Gefühl wie bei mysalifree schafft es auch nicht ganz. Trotzdem ist es mein Liebling und Begleiter durch strapazierte Haarphasen.


Inhaltsstoffe
Aqua, Whey*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Decyl Glucoside, Sodium Coco- Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Lactic Acid, Dicaprylyl Ether, Glycerin**, Xanthan Gum, Centaurea Cyanus Flower Water*, Glyceryl Oleate, Sodium Benzoate, Parfum, Potassium Sorbate, Equisetum Arvense Leaf Extract*, Urtica Dioica Extract*, Taraxacum Officinale Leaf Extract*, Betula Alba Leaf Extract*, Althaea Officinalis Root Extract*, Arctium Lappa Root Extract*, Fucus Vesiculosus Extract, Sambucus Nigra Flower Extract*, Calluna Vulgaris Flower Extract*, Alcohol**, Citric Acid, Benzoic Acid, Citral, Limonene.
* Ingredients from organic farming.
** Made with organic ingredients.


Lavera Endless Shine Shampoo 200 ml / 3,99 €
Allein die Verpackung übte schon so ein Gefühl des haben-wollens aus. Verrückt oder, denn es ist schliesslich "nur" ein Shampoo. Zugegeben, das Ergebnis meines Endless Shine Shampoos von Lavera kann sich zwar absolut sehen lassen, der Glanz verblasst am zweiten Tag jedoch langsam wieder. Für alle die auf NK-Shampoos umstellen wollen, ist dieses Produkt ein schöner Einstieg.


Inhaltsstoffe
Water (Aqua), Glycerin, Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Sea Salt (Maris Sal), Betaine, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract*, Persea Gratissima (Avocado) Fruit Extract*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Seed Extract*, Avena Sativa (Oat) Straw Extract*, Glycine Soja (Soybean) Germ Extract*, Oryza Sativa (Rice) Extract*, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract*, Hydrolyzed Pearl, Sodium Lactate, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Lactobacillus Ferment, Sodium Phytate, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol, Alcohol*, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**
* ingredients from certified organic agriculture
**natural essential oils

Erfrischung gefällig?

Green Love Dry Shampoo for Brown Hair 80 g / 29,95 €
Meine Problemzone? Mein Pony! Bevor ich schlafen gehe stecke ich ihn mir mit einer kleinen Klammer nach oben, sonst fettet er zu schnell nach. Sollte er am nächsten Morgen wider erwarten doch nicht so frisch aussehen, gebe ich einfach etwas von diesem genialen Trockenshampoo von Green Love drauf, warte ein paar Minuten und bürste ihn kurz aus. Das Egebnis: ein vorzeigbarer Pony plus köstlichem Kakaoduft. Praktischerweise ist das Trockenshampoo nämlich für braunes Haar gedacht und sieht dementsprechend aus wie Kakaopulver, denn es enthält nämlich auch Kakaopulver. Auch für fettige Ansätze oder zwischendurch zum Auffrischen der Frisur eignet sich das Shampoo bestens. Erhlich gesagt hoffe ich inständig es wird nie nie nie leer, weil es mit knapp 30€ für 80 g ein Luxusgut ist. Glücklicherweise habe ich es jemanden in einer privaten Facebookgruppe für deutlich weniger abkaufen können. Ein einfaches Rezept um Trockenshampoo selbst herzustellen findet ihr übrigens bei Tried It Out.

Inhaltsstoffe
*Tapoica pulver (Manihot Esculenta), **cocoa (theobromma cacao), *horsetail ( Equisetum arvense ), *aloevera (aloe barbadensis), *nettle (Urtica dioica), *Plantain (Plantago major), *Gotu kola (Centella asiatica), *Hibiscus (Hibiscus sabdariffa).
*Organic certified ** Organic & fairtrade certified

Darf`s ein bisschen mehr sein?

Gut, das ich auf Haarkuren verzichte stimmt zwar, dafür sprühe ich mir nach jeder Haarwäsche ein paar Leave-In-Produkte aufs Haar. Es muss schnell gehen am Morgen, da bleibt keine Zeit für Styling, bei meiner Haarlänge mittlerweile sowieso nicht mehr funktioniert. Diese drei Helferlein geben Pflege und Schutz zugleich.

Urtekram Spray Conditioner Coconut 250 ml / 6,95 €
Urlaubsfeeling kommt mit dem Spray Conditioner von Urtekram definitiv auf. Es duftet herrlich nach Kokosnuss, macht meine Haare weich und gibt ihnen Feuchtigkeit. Eine weitere Empfehlung kann ich für den Spray Conditioner für Kinder aussprechen. 

Inhaltsstoffe
Aqua, aloe barbadensis leaf extract*, cocos nucifera saccharum extract*, glycerin**, glyceryl caprylate, parfum, citrus aurantium dulcis peel oil, magnolia officinalis bark extract, distearoylethyl dimonium chlorid, cetearyl alcohol, polyglyceryl-4 caprate, limonene. 
(* = ingredient from Organic Farming, ** = made using organic ingredients)

Logona Feuchtigkeits-Hitzeschutzspray 150 ml / 9,95 €
Meine Haare an der Luft trocknen zu lassen funktioniert leider gar nicht. Pudel oder Wischmop lautet das Ergebnis ohne Fön, weswegen ich mich bei jedem Urlaub vergewissere ihn eingepackt zu haben. Mir gefällt das Spray gut, es spendet Feuchtigkeit, ist sehr ergiebig und verleiht meinen Haaren Spannkraft. Bis zu 6 Minuten soll das Haar vor Hitze von 200 Grad geschützt sein. Als ich noch lange Haare hatte war mein Glätteisen im Dauereinsatz und da hätte ich mir solch eine naturkosmetisches Produkt gewünscht. 

Inhaltsstoffe
Aqua (Water), Alcohol denat.*, Glycerin, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Polyglyceryl-10 Laurate, Betaine, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Sodium Lactate, Bambusa Vulgaris Leaf/Stem Extract, Bambusa Vulgaris Sap Extract, Lactic Acid, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Citric Acid, p-Anisic Acid, Parfum (Fragrance)**, Citral**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**, Coumarin**
* from controlled organic cultivation
** natural essential oils

myrto naturalcosmetics Bio-Finisher & Glossing Spray* 100 ml / 14,50 €
Zu Beginn des Jahres wurden mir von myrto gleich drei Haarpflegeprodukte zugeschickt, wovon mich einzig das Glossig Spray überzeugen konnte. Ich habe es nahezu täglich im Einsatz. Egal ob im feuchten oder trockenen Haar, es bändigt frizzige Ausreißer, pflegt und verleiht Glanz. Laut myrto eignet es sich ebenfalls als Hitzeschutz. Erfreulicherweise ist es dazu noch sehr ergiebig. Etwas überrascht war ich über den Sprühkopf, der anstatt einem feinen Nebel einen Strahl abgibt. Ich sprühe mir Leave-In-Produkte lieber direkt auf die Haare, als sie im ersten Schritt in meinen Händen zu verlieren und anschießend einzuarbeiten. 

Inhaltsstoffe
Aloe Barbadensis Leaf Juice** (Aqua & Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder**), Alcohol, Betaine, Saccharum Officinarum Extract, Orbignya Oleifera Seed Oil**, Glycerin, Isoamyl Laurate, PCA Glyceryl Oleate, Glyceryl Caprylate, Lysolecithin, Sodium Levulinate/Anisate, Beta-Glucan, Xanthan Gum, Pectin, Hydrolyzed Wheat Protein, Lactic Acid, Cymbopogon Martini Oil* **, Myrtus Communis Oil* **, Citrus Limonum Oil* **
*naturreine ätherische Öle ** kontrolliert biologischer Anbau bzw. Wildsammlung

Last but not least ...

Bambushandtuch* 1 Stück / 19,90 €
Dieses kuschelige Handtuch* bekam ich auf der diesjährigen Vivaness von Les Tendances d`Emma geschenkt und ich möchte es nicht mehr missen! Es besteht aus Bambus und saugt viermal mehr Wasser auf, als ein herkömmliches Baumwollhandtuch. Meine Haare lasse ich vor dem Fönen immer mindestens 10 Minuten im Handtuch trocknen, nun genügen knapp 5 Minuten. Der Clou, durch die kleine Schlaufe bleibt das Handtuch auf dem Kopf und rutscht nicht mehr hin- und her. Habt ihr sowas schonmal gesehen?

Das war meine aktuelle Haarpflegeroutine. Wie sieht es bei euch aus? Benutzt ihr Haarseife, wascht ihr mit Roggenmehl? Ich bin gespannt!

*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

7. August 2016

Ausgepackt - Fairy Box August 2016

Ganz unerwartet kam in dieser Woche die neue Fairy Box* bei mir an. Kommt, wir packen sie gemeinsam aus und schauen uns den Inhalt an.

3. August 2016

Review - Frisch durch den Sommer mit Sante

Hallo ihr Lieben, ich melde mich nach einer ungeplanten Sommerpause wieder zurück auf "Nur mal kurz gucken". In den letzten Wochen war irgendwann die Luft raus und bevor ich euch halbgare Artikel präsentiere, setzte ich lieber aus. Insgesamt hatte ich drei Wochen Urlaub  wovon wir eine Woche in Dänemark waren. Wir haben Seeluft geschnuppert, Sandburgen gebaut, Legoland erobert und uns insgesamt gut erholt. Was natürlich nicht fehlen durfte war guter Sonnenschutz für uns Erwachsene und unsere beiden wilden Zwerge. In einem Supermarkt entdeckte ich dann noch eine interessante Sonnencreme mit LSF 30 für Kinder. Kein Alkohol, keine Duftstoffe aber dafür keine mineralischen sondern chemische Filter. Wenn ihr mögt stelle ich sie euch vor. Seht es mir bitte auch nach, wenn ich eure Kommentare noch nicht beantwortet habe. Das hole ich nach! :-) 


So, und nun zu einigen Neuheiten von Sante, die mich vor meiner Reise erreichten. Sommer und Eis passen gut zusammen, oder? Fruchtig und erfrischend sind auch die neuen limitierten Duschgele von Sante, die erst seit ein paar Wochen erhältlich sind. Drei davon wurden mit freundlicherweise zugeschickt. 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...